Willkommen bei der Leipziger Denkmalstiftung

Jedes Kulturdenkmal, das heute zugrunde geht, ist für alle Zeit verloren. Was wir jetzt nicht retten, kann nie mehr gerettet werden. Was wir jetzt versäumen, kann keine künftige Generation nachholen.“ Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz

Messe denkmal 2022

News

Aktuelle Informationen rund um das Thema Denkmal in Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland.

News.jpg


Denkmalnetz in Federführung der Leipziger Denkmalstiftung entsteht

Grünes Licht für das „Denkmalnetz Sachsen“

Leipzig/Dresden, 31.3.2022. Sachsen ist reich an historischen Bauwerken, die als Kulturgut unter Schutz gestellt sind. Sie sind Zeitzeugen, erzählen von der Geschichte und dem Wandel und geben Sachsen ein Gesicht. So engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger in landesweiten und lokalen Vereinen, Fachbehörden, Wissenschaftseinrichtungen und Verbänden sowie als Unternehmen, um diese Bauwerke, historische Gartenanlagen und Ensembles zu erhalten und in Nutzung zu bringen.

Im Koalitionsvertrag für die Sächsische Staatsregierung 2019 bis 2024 wurde daher die Unterstützung zum „Aufbau eines privat organisierten Beratungsnetzwerkes mit Know-how und finanziellen Mitteln“ verankert und anschließend durch das Landesamt für Denkmalpflege mit der Förderung durch das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung 2021 im Freistaat Sachsen initiiert. Das Sächsische Staatsministerium für regionale Entwicklung hat nun grünes Licht für die Finanzierung des Aufbaus des Denkmalnetzes Sachsen gegeben. Es soll die vielfältigen ehrenamtlichen und professionellen Akteure und ihre Aktivitäten bündeln, das bereits bestehende Wissen nutzbar machen und im Sinne der Nachhaltigkeit über Sachbereiche hinaus verknüpfen.

Netzwerkarbeit, Beratung, Weiterbildung. Denkmalgeschützte Bauwerke in Nutzung zu bringen und deren Erhalt zu gewährleisten, stehen im Zentrum der beratenden Aktivitäten für Denkmaleigentümer und -interessierte, Ehrenamtliche, Fachunternehmen und Kommunen. Das Denkmalnetz Sachsen organisiert und koordiniert hierzu die Expertise und Erfahrungen vieler Beteiligter und wird die Akteure durch Bildungsangebote unterstützen. Es stellt Wissen bereit und schafft – analog wie digital – Räume für einen Austausch, die es ermöglichen, innovativ und auch unkonventionell zu agieren. Das Denkmalnetz Sachsen versteht sich dabei als neutraler und unabhängiger Kooperationspartner. Als Voraussetzungen für ein gemeinschaftliches und lösungsorientiertes Arbeiten aller Beteiligten setzt es auf Empathie, Respekt und Unterstützung sowie Kreativität und Offenheit. Mit der Umsetzung des Projektes wurden die Leipziger Denkmalstiftung und der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. beauftragt. Ihre Aufgabenbereiche verfolgen sie in gegenseitiger Unterstützung und Kooperation.

Der Aufbau des Netzwerkes, der digitalen Informationsplattform und der Beratungsangebote wird gestaltet und koordiniert von der Leipziger Denkmalstiftung. Zum zentralen Informationsmedium wird die Internetseite www.denkmalnetzsachsen.de aufgebaut. Hier werden nach und nach Wissensbausteine, Angebote der Akteure, das Denkmalradar mit bedrohten Baudenkmalen und Lösungsansätzen sowie Fachinformationen zu finden sein. Der Landesverein übernimmt die Aufgabe mit der Entwicklung neuer sowie mit der Bündelung und Verbreitung bestehender Weiterbildungsangebote das Know-how der zivilgesellschaftlichen Akteure zu fördern und weiterzuentwickeln. Daneben setzt sich der Landesverein zum Ziel, durch öffentliche Veranstaltungsreihen zur Verbreitung des Denkmalschutzgedankens beizutragen, zum Kennenlernen von Denkmälern einzuladen und Menschen jeden Alters zum Engagement in der Denkmalpflege zu ermutigen.

In den kommenden Monaten werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Denkmalnetzes Sachsen auf Interessierte und Netzwerkpartner zugehen, um gemeinsam Bedarfe zu ermitteln und Vernetzungs- sowie Beratungsformate zu entwickeln. Dies geschieht sowohl vor Ort als auch in digitalen Veranstaltungen. Für Eigentümerinnen und Eigentümer denkmalgeschützter Bauwerke und Denkmalinteressierte wird es mit dem Denkmalnetz Sachsen einen Ansprechpartner für den weiteren Einstieg in das Thema Denkmalschutz und Denkmalpflege geben. In Planung sind ab dem Sommer 2022 orientierungsgebende Beratungen zu Kauf, Sanierung und Förderung bis hin zur konzeptionellen Ideenfindung.

Der Freistaat Sachsen hat gute Voraussetzungen, zum Wegbereiter für innovativen und nachhaltigen Denkmalschutz, getragen durch ein breites Netz im Denkmalschutz und -pflege tätiger Akteure, zu werden. Alle Interessierten sind eingeladen, sich im Denkmalnetz Sachsen einzubringen.

Kontakt: Denkmalnetz Sachsen - www.denkmalnetzsachsen.de Tel: 0341 24 80 18 91

Leipziger Denkmalstiftung Barbara Ditze (Aufbau Netzwerk & Beratung) E-Mail denkmalnetz@leipziger-denkmalstiftung.de Tel: 0151-54836040

Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. Sara Lamowski & Dorothea Eickemeyer (Bildung & Weiterbildung) E-Mail: denkmalnetz.sachsen@saechsischer-heimatschutz.de Tel: 0351 49 56 153

Denkmalradar

http://denkmalradar.de/

Das größte Denkmalportal in Mitteldeutschland. Gemeinsam erwecken wir Baudenkmale zum Leben.

Hier kommen Sie direkt zum Denkmalradar www.denkmalradar.de

Bedrohten Baudenkmälern helfen

Mit dem Denkmalradar kann jeder dabei helfen, alte Gebäude und Kulturdenkmäler vor dem Verfall zu schützen und mit neuem Leben zu erwecken. Grundlage dafür ist die interaktive Landkarte, auf der jeder Denkmale eintragen kann. Dabei ist es unerheblich, ob das Gebäude als schützenswertes Kulturdenkmal gelistet ist oder nicht. Für einen Eintrag benötigen Sie lediglich die Adresse und eine kurze Beschreibung. Haben Sie eine Kamera oder Ihr Smartphone zur Hand? Ein paar aussagekräftige Bilder helfen auf jeden Fall dabei, potentielle Interessenten für eine neue Nutzung anzulocken. Wenn Sie sich historisch ein wenig auskennen, dann können Sie auch Daten zur wechselhaften Geschichte der gelisteten Denkmäler ergänzen. So bewahren Sie die lokale Geschichte vor dem Vergessen.

Mit beispielhaften Sanierungskonzepten Mut machen

Zudem laden wir Sie ein, gelungene Sanierungen in der interaktiven Karte vorzustellen. Dabei ist das Spektrum der Möglichkeiten unbegrenzt. So findet sich bereits eine Vielzahl von gewerblichen Projekten, wie auch von öffentlichen Orten der Begegnung im Denkmalradar. Nicht zu vergessen sind die liebevoll sanierten Wohngebäude, in denen geschichtsträchtige Denkmale mit neuem Leben gefüllt werden. Menschen, die noch von ihrem Leben im Denkmal träumen, lassen sich sehr gern von den Erfahrungen stolzer Denkmalbesitzer inspirieren.

Darüber hinaus bietet das Dankmalradar eine einmalige Plattform für den Austausch und die Vernetzung von interessierten Bürgern, Denkmalbesitzern, Behörden, Vereinen, professionellen Planern sowie Handwerkern.

Machen Sie mit!

Die Nutzung des Denkmalradars ist kostenlos. Das Projekt ist Teil der Leipziger Denkmalstiftung und wird über Spenden finanziert.

Machen Sie mit! Helfen Sie schon HEUTE, wichtige Bauwerke zu retten. Bringen Sie verfallende Baukunst, die Sie für schützenswert halten, mit Bildern und Informationen aufs Denkmalradar! Oder stellen Sie Ihr Denkmal mit Ihrem Nutzungs- und Sanierungskonzept vor! Gemeinsam retten wir Denkmäler vorm Vergessen.

Link zum Denkmalradar

Das Denkmal

Sie wollen mehr über das spannende Thema Denkmal erfahren?

Hier finden Sie interessante Informationen und Links rund um das Thema Denkmal und Denkmalförderung.

Titelbild.jpg

Beispielhafte Denkmalsanierungen

Unser Denkmalradar steckt voller Mut machender Erfolgsgeschichten, die wir an dieser Stelle mit Ihnen teilen möchten.

Titel_Denkmalgeschichten2.jpg

Leipziger Denkmalstiftung

Mitteldeutsche Kirchen-Umschau

Sakralbauwerke gehören zu fast jedem Ort - als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke.

Sie haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Doch die Zukunft vieler Kirchen ist bedroht: Dutzende haben ihre Funktion verloren, einige sind spurlos aus dem Ortsbild verschwunden. Zeit zur Erinnerung an einige dieser verlorenen oder aber umgenutzten Kirchen.

Eine Serie von Holger Zürch.

Titelbild.jpg

Mitteldeutsche Denkmal-Umschau

Lassen Sie uns gemeinsam die schönsten Kulturdenkmale in Mittelsachsen entdecken.

Inspirationen zur selbstständigen Besichtigung von Denkmalen

Titelbild.jpg

Denkmaleigentümer

Wir sind Ansprechpartner und Ort des Erfahrungsaustauschs für Ämter, Hausbesitzer, Nutzer und Ideengeber.

Gemeinsam mit der Stiftergemeinschaft tragen wir durch unsere vielseitigen Kompetenzen in besonderer Weise dazu bei. Die Stiftung berät und vermittelt hilfreiche Kontakte, um Fragen zum Entwicklungspotenzial von Gebäuden, besonders zur Sanierung und Finanzierung zu beantworten.

Gemeinsam mit Eigentümern und Betroffenen suchen wir nach Lösungen, Baudenkmale zu erhalten und weiter zu nutzen.

Rettung des Kontorhäuschen am Plagwitzer Bahnhof

Denkmalradar

Beratung Stadtentwicklung

Baudenkmäler brauchen Nutzer.

Vielerorts ist eine Nutzung nicht sofort erkennbar. Unser Team der Leipziger Denkmalstiftung bringt Akteure zusammen und entwickelt neue Ideen. Denkmalschutz im Rahmen der Stadtentwicklung. Im Rahmen der Demografie-Förderung wurden in verschiedenen kleineren Orten Sachsens

Burgstädt Werkstattgespräch Herrenstr.jpg

Leipziger Denkmalstiftung

Veröffentlichungen

Hier finden Sie Veröffentlichungen der Leipziger Denkmalstiftung und unserer Partner.

Neben Informationsmaterialien können Sie unter anderem geplante Veranstaltungen, neue Beschlüsse sowie unsere Jahresberichte einsehen.


Wanderausstellung zur Bedeutung sächsischer Spinnmühlen

Leipziger Denkmalstiftung

Kinder- und Jugendarbeit

Kinder sind unsere Zukunft, sie früh zu fördern ist essentiell für eine gut funktionierende Gesellschaft.

Das städtebauliche Bild und die Identifikation mit der eigenen Stadt steht bei der Leipziger Denkmalstiftung besonders im Fokus. Um diese Botschaft an Kinder zu übermitteln, arbeitet die Geschäftsstelle der Leipziger Denkmalstiftung mit verschiedenen Projektpartnern und ehrenamtlichen Helfern zusammen. Die von uns geleiteten Projekte sollen unsere essentielle Aufgabe, denkmalgeschützte Gebäude zu erhalten, widerspiegeln. Unser Ziel ist es, spielerisch zum Nachdenken anzuregen und das Verständnis für den Denkmalschutz durch aktives mitmachen spielerisch und nachhaltig zu übermitteln.

Mit folgenden Partnern / Institutionen arbeiten wir zusammen:

  • Sächsisches Staatsministerium für Kultus
  • Stadtverwaltung Leipzig
  • Bundesstiftung Baukultur
  • StadtElternRat Leipzig

  • Haus Steinstraße e. V.
  • Denkmalsozial gemeinnützige GmbH
  • L+S Denkmal Immobilie GmbH
  • USM Bauprojekt GmbH
  • Nachbarschaftsschule Lindenau
  • Grundschule Fanny Hensel
  • 16. Oberschule Leipzig
  • 91. Grundschule Uranus
  • Hort der 46. Grundschule


Kinder- und Jugendarbeit

Leipziger Denkmalstiftung / Toralf Zinner


Neuste Artikel zum Thema "Kinder- und Jugendarbeit"