Förderverein

Auszug aus der Satzung

Der vollständige Wortlaut der Satzung steht zum Download zur Verfügung:

Satzung

 

§ 1 Name, Sitz, Eintragung und Geschäftsjahr

 

1. Der Verein führt den Namen „Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung e.V.“.

2. Der Verein hat seinen Sitz in Leipzig.

3. Er wurde am 23. September 2010 im Vereinsregister 4921 – Amtsgericht Leipzig – eingetragen.

4. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2 Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit des Vereins

 

1. Der Zweck des Fördervereins besteht in der Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege durch Beschaffung und Weiterleitung von Mitteln an die Leipziger Denkmalstiftung sowie der Unterstützung der Leipziger Denkmalstiftung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben durch organisatorische Mithilfe, Darstellung in der Öffentlichkeit und den Medien und der Steigerung ihres Bekanntheitsgrades.

 

2. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

 

3. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

4. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Sie erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei Auflösung des Vereins keinerlei Entschädigung für ihre Mitgliedschaft.

 

5. Keine Person darf durch unverhältnismäßig hohe Vergütung oder durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.

 

6. Die Vereinsämter sind Ehrenämter und somit unentgeltlich. Aufwendungen können in angemessener Höhe erstattet werden.

Auszug aus der Beitragsordnung

Der vollständige Wortlaut der Beitragsordnung steht zum Download zur Verfügung:

Beitragsordnung

 

§ 1 Grundsatz

Der Verein finanziert seine Aufwendungen aus

- Beiträgen der Mitglieder

- Spenden der Mitglieder und anderer Personen

- Zuschüssen aus den öffentlichen Haushalten

- sonstigen Einnahmen.

 

Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung.

 

§ 2 Beitrag

Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Jahr mindestens

- für natürliche Personen 50,00 €

- für Ehepartner und Partner eines Mitglieds 25,00 €

- für Arbeitslose, Studenten, Schüler, Auszubildende

- und Freiwilligendienstleistende 10,00 €

- für gemeinnützige und öffentliche Körperschaften 50,00 €

- für Unternehmen und Sonstige 200,00 €.

 

Ein Mitglied kann beim Beitritt oder jederzeit später schriftlich einen höheren Mitgliedsbeitrag für sich festsetzen. Dieser höhere Beitrag ist solange verbindlich, bis das Mitglied schriftlich eine Änderung erklärt. Diese Erklärung ist jeweils erst für das auf die Erklärung folgende Jahr maßgeblich.

 

Eine relevante Statusänderung (z. B. Abschluss des Studiums und Aufnahme einer Berufstätigkeit) ist dem Verein mitzuteilen und wird in dem auf diese Änderung folgenden Kalenderjahr für die Beitragsbemessung wirksam.