Stiften und Helfen

Direkte Hilfe spenden

Notrettungsfonds

Häufig kommt der Notruf an unsere Stiftung sehr spät - dann, wenn der Abriss des Gebäudes schon kurz bevor steht. Meist auch zu spät, um unser Netzwerk zu aktivieren und um weitere Finanzierungsmöglichkeiten für eine Sanierung zu finden. Hier ist schnelles Handeln gefragt.

 

Grund für eine Abrissgenehmigung von Denkmalobjekten ist oft, dass die Erhaltung wirtschaftlich nicht zumutbar ist, konkret heißt das, im Verhältnis zur späteren Nutzung ist die Sanierung zu teuer.

 

Mit einem Notrettungsfonds, der ausschließlich für erste Maßnahmen zur Rettung von denkmalgeschützten Gebäuden dienen soll, erhalten wir den notwendigen zeitlichen und finanziellen Spielraum.

 

Bitte helfen Sie mit, den Notrettungsfonds zu füllen. Es sind hiermit alle Leipziger Bürger, die sich mit Ihrer Stadt kulturell identifizieren und denen unsere historischen Bauwerke am Herzen liegen, aufgerufen, in diesen „Notrettungsfonds“ zu spenden. Ob dies eine kleine Spende von 20,- €, eine regelmäßige Zuwendung oder ein größerer Betrag ist, jede Spende ist willkommen.

 

Es zählt, dass man sich wieder ins Bewusstsein rückt, dass die Summe der Bauwerke eine Stadt ausmacht und dass sich jeder mit der Einzahlung in diesen „Notrettungsfonds“ an der Erhaltung unseres einzigartigen Stadtbildes beteiligen kann.

 

So können Sie spenden

Überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto der Stiftung. Notieren Sie bitte "Notrettung" als Verwendungszweck und fügen Ihre persönlichen Daten (Name und Adresse) bei.

 

Ansprechpartnerin: Anja Stertze

notrettungsfonds (at) leipziger-denkmalstiftung.de

Unsere Bankdaten für Sie

 

Leipziger Denkmalstiftung

Stadt- und Kreissparkasse Leipzig

Kto-Nr.: 11 00 90 24 53

BLZ: 860 555 92

 

IBAN DE 8886 0555 9211 0090 2453

Swift-BIC WELADE8LXXX

Gemeinnützigkeit

Die Leipziger Denkmalstiftung wurde wegen Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege durch Bescheinigung des Finanzamtes Leipzig II, StNr.: 231 / 140 / 27073 K07 vom 25. November 2014 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

 

Daher sind wir berechtigt, Zustiftungen oder Spenden entgegenzunehmen und Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Gegenüber Ihrem Finanzamt genügt bis zu einem Betrag von 200 Euro der Kontoauszug; bei höheren Beträgen übersenden wir Ihnen automatisch eine Zuwendungsbescheinigung.